Serie Miteinander: Gemeinsam genießen und gemeinsam unterwegs

Im Team wertvolle Zeit erleben und so zusammenwachsen

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill

Es mag simpel klingen, ist aber eine der wenigen unumstößlichen Wahrheiten: Essen verbindet. Denken Sie deshalb einmal darüber nach, ob es sich nicht einrichten lässt, dass Ihr Team regelmäßig gemeinsam seine Mahlzeiten einnimmt. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Ihre ganze Mannschaft Dienstag bis Donnerstag zu Mittag isst? Entweder finden Sie einen Gastronomen Ihres Vertrauens, der Ihr Unternehmen mit frischem, gesunden Essen beliefert. Oder Sie haben das Glück und finden eine gute Köchin oder einen guten Koch!

Ihre Mitarbeiter zahlen jeweils den Selbstkostenanteil des Einkaufs. In Gemeinschaft genießen Sie dann in einem gemütlich und großzügig gestalteten Pausenraum ein gesundes und leckeres Essen. Neben vielen weiteren Annehmlichkeiten wie frischem Obst oder kleinen gesunden Snacks, die das Nachmittagstief heben und einen kleinen Kick geben, erweist sich ein regelmäßig stattfindendes gemeinsames Mittagessen als echter Erfolg.

Dabei hat diese Teammaßnahme gleich drei Vorteile: Nahezu jeder Mitarbeiter nimmt am Essen teil. Damit ernähren sich nicht nur alle gesund, sondern essen auch in Ruhe, mit der nötigen Muße und in Gemeinschaft. Zweitens ist das gemeinsame am Tisch sitzen eine wunderbare Gelegenheit, sich zu begegnen. Die Pausengespräche sind lebhaft und Ihre Mitarbeiter teilen etwas miteinander, das über das bloße Essen hinausreicht. Drittens könnten Sie sich als Team bei schönem Wetter die Zeit nehmen, gemeinsam noch eine kleine Runde spazieren zu gehen. Das macht den Kopf frei und schafft erneut Raum für Gespräche.

Eine andere Idee: Einmal in der Woche gemeinsam frühstücken, zum Beispiel jeden Freitagmorgen in großer Runde. Schon bald werden Ihre Mitarbeiter diesen Start in den letzten Wochentag nicht mehr missen wollen. Der Reihe nach wechseln sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zuständigkeit ab. So bringt jeder einmal etwas zum Frühstück mit und die Abwechslung kommt nicht zu kurz.

Wer gern gemeinsam isst, ist auch gern gemeinsam unterwegs. Teamausflüge sollten ebenfalls zu einer guten Unternehmenskultur gehören. Unternehmen Sie doch beispielsweise einmal eine Foto-Entdeckungstour und zaubern Sie im Team unter fachkundiger Anleitung mit dem Handy neue Eindrücke. Das beste Foto wird dann vom Profi prämiert. Oder gehen Sie gemeinsam in einen Trampolinpark. Es ist klasse zu erleben, wieviel Power in einer Mannschaft steckt und zu welch großen Sprüngen ein Team fähig ist.

Ideen für gemeinsame Erlebnisse gibt es viele: Angefangen beim aktiven Beachvolleyball-Turnier, einer Wanderung in der näheren Umgebung mit Picknick oder Einkehr in einen schönen Biergarten, über die besinnliche Weihnachtsfeier und einen amüsanten Kabarett-Abend bis hin zum Ausflug in einen nahe gelegenen Zoo oder Tierpark. Wenn die Stimmung im Team stimmt, lassen sich auch alle gern einladen und verbringen eine gute Zeit miteinander.

Ab und an bietet es sich auch an, ein größeres Event zu planen. Nehmen Sie sich als Team bewusst eine Auszeit, lassen Sie die Heimat ein paar Kilometer hinter sich. Ob per Flieger, Zug oder mit dem Bus, ganz gleich wie weit es Ihre Mannschaft in die Ferne zieht, nutzen Sie die Zeit einerseits zur Weiterbildung und zum fachlichen Austausch in Workshop-Gruppen.

Planen Sie zum anderen aber auch gemeinsam aktive Freizeitaktivitäten ein. Buchen Sie zum Beispiel einen Sporttrainer, der sonst vielleicht Spitzensportler oder Olympia-Teilnehmer trainiert. Lassen Sie sich in einen Trainingsparcours der besonderen Art mitnehmen: Auf dem Programm könnte mentales Training bei Steigerung der persönlichen Fitness und Gesundheitstipps für den Alltag zu Hause stehen. Ein Event, das nachwirkt: Denn so gehen Sie als Team auch künftige Hindernisse sportlich und motiviert an. Das ist Gesundheitsförderung ganz individuell und für jeden im richtigen Maß!

Natürlich sollte auch genügend Freiraum für Spaß, Begegnungen und Gemeinschaft bleiben. Arbeiten Sie gut miteinander, feiern Sie aber auch einmal richtig ausgelassen. Am Ende rechnen sich die Kosten und der Arbeitszeitausfall für ein solches Event durch ein besseres und stärkeres Miteinander. Denn bei aller Technik und allen Wissensinvestitionen stehen Emotionen doch am höchsten im Kurs. Mit den Kolleginnen und Kollegen im Austausch, nah an den aktuellen Themen der Zeit, etwas Besonderes erleben – das sind die lohnenswerten Investitionen in eine erfolgreiche Unternehmenszukunft. Nur wenn es uns als Team gut geht, haben wir den nötigen Drive, Neues anzupacken!

Quelle: Ines Scholz: Go digital: Neues Denken in der Kanzleiführung. Mit 48 Workhacks den Datenschatz heben