Cheftresor Blog

Blog | Unternehmensführung |

Die Finanzierung von Unternehmen erfolgt oft klassisch über die Aufnahme von Bankdarlehen. Da wir uns in einer historischen Niedrigzins-Phase befinden, ist der Kapitaldienst für die Bedienung der Kredite derzeit meist günstig zu haben und Darlehensnehmer können ihre Darlehen erheblich schneller tilgen. Grundsätzlich sind die Zeiten also mit Blick auf den Zins günstig, um Fremdfinanzierungen im Unternehmen einzusetzen. Mit Blick auf das Pandemiegeschehen stellt sich aber natürlich die Frage, ob Bonität, Rating und Kapitaldienstfähigkeit ebenfalls stimmen.

https://cheftresor.de/files/Themes/cheftresor_2021/images/logos/cheftresor_logo.svg Cheftresor®

Blog | Steuern & Controlling | Unternehmensführung |

Die Debitorenbuchhaltung des Unternehmens ist ein wichtiger Steuerungsbereich der Buchhaltung. Die Aufgabe des Mahnwesens besteht in der Sicherung der betrieblichen Liquidität. Es wird die fristgerechte und zeitnahe Bezahlung der fälligen Forderungen überwacht.

https://cheftresor.de/files/Themes/cheftresor_2021/images/logos/cheftresor_logo.svg Cheftresor®

Blog | Unternehmensführung |

Betrieblich geleaste Fahrzeuge, die von Ihnen als Unternehmer oder nahen Angehörigen erworben werden, sind wie folgt zu behandeln: Nach der vertraglichen Regelung lässt sich der Kaufpreis bei Ausübung des Andienungsrechts auf x € zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer zweifelsfrei bestimmen. Die Fahrzeuge werden laut Schwacke-Liste mit dem zutreffenden Wert eingestuft.

https://cheftresor.de/files/Themes/cheftresor_2021/images/logos/cheftresor_logo.svg Cheftresor®

Blog | Unternehmensführung |

Die Ein-Prozent-Methode ist steuerlich in der Regel günstiger als die Fahrtenbuchmethode, wenn Sie Ihren Wagen viel privat fahren und die gesamte Jahresfahrleistung hoch ist. Zudem entfällt theoretisch der Zwang, jede Fahrt penibel festzuhalten – warum theoretisch erfahren Sie am Ende des Beitrags.

https://cheftresor.de/files/Themes/cheftresor_2021/images/logos/cheftresor_logo.svg Cheftresor®